Header

Mentoring: Jetzt für die neue Runde bewerben!

23.02.2018

Eine gute Idee, Motivation und Tatendrang sind grundsätzliche Voraussetzungen dafür, ein Unternehmen zu gründen. Aber darüber hinaus müssen in der Anfangsphase viele schwierige Entscheidungen getroffen werden. Von den Tipps erfahrener Kollegen können Sie nun profitieren. Unter dem Motto "Wachstum durch Erfahrungsaustausch" etabliert sich derzeit auch in Sachsen ein Mentoring-Netzwerk unter dem Dach von futureSAX . Wer ein Gespräch auf Augenhöhe außerhalb des eigenen "bekannten" Tellerrandes sucht, ist hier herzlich willkommen. Erfahrene Unternehmer geben ihr Wissen an junge Unternehmen weiter. Nicht selten wird durch Mentoring der Grundstein für spätere Kooperationen auf Augenhöhe gelegt.

Unsere Definition von "Mentoring” Mentoring ist die Weitergabe von persönlichen (Lebens-)Erfahrungen ohne Anspruch auf allgemeine Gültigkeit
Mentoring kann fachliche und reflektierende Elemente enthalten, ist jedoch keine gezielte und ausschließliche Fachberatung
Mentoren sind keine ausgebildeten Coaches oder Trainer - sie stehen mit ihrer eigenen Überzeugung und mit ihren eigenen Erfahrungen zur Verfügung
Wem nutzt das sächsische Mentoring-Netzwerk?
Für junge und etablierte Unternehmer ist es wichtig und von großem Wert, sich mit anderen Unternehmern über Erfahrungen und relevante Themen auszutauschen. Die Suche nach den richtigen Ansprechpartnern gestaltet sich oft schwierig. Und genau hier unterstützt das Mentoring-Netzwerk!

Im Vorder­grund stehen dabei eher Themen, die keine kurzfris­tigen, tages­ak­tu­ellen Baustellen sind, sondern der langfris­tigen Entwicklung des Unter­nehmens dienen oder strate­gische Zielset­zungen unter­stützen. Auch der gezielte Kontakt­aufbau zu etablierten Netzwerken oder Verbänden und wie man von der erfolg­reichen Mitarbeit in solchen Organi­sa­tionen profi­tieren kann, steht dabei im Fokus. Das Mentoring-Netzwerk ist keine eigene Insti­tution, sondern besteht aus engagierten Unter­nehmern, Angestellten und Wissens­trägern, die den Wissens- und Erfah­rungs­aus­tausch fördern möchten, so auch die IHK Dresden.

Um die Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmer genau abschätzen zu können und individuelles Matching zu ermöglichen, können sich interessierte Mentoren und Bewerber (Mentee) bis Ende eines Quartals (31.3./30.6./30.9/31.12) bewerben. Näher Information und die Bewerbungsbögen finden Sie hier.